Zuhause

Zwei Doktoren sind nötig um den Verletzungen und gebrochenen Knochen dieser Folge Herr zu werden. Außerdem verabschieden sich Jeanette und Sascha von einem geliebten Crewmitglied.

(Hier wurde eine neue Audio-Datei hinterlegt, da die alte Probleme mit unseren Tonspuren hatte)

avatar Sascha Spenden bei Paypal :) Icon
avatar Jeanette Für Spenden Icon
Unterstützt uns auf Flattr.

Veröffentlicht von

Jeanette

The Orville Radio Host und Softwareentwicklerin aus Stuttgart

Ein Gedanke zu „Zuhause“

  1. Über die “Wir müssen Ed retten”-Szene in der Folge habe ich mich sooo aufgeregt. Sie kann von jetzt auf gleich wieder laufen und kämpfen, aber für Ed reicht es nicht mehr – kanneich noch halb akzeptieren. Aber dieser TKKG-Moment (“Nein, Gaby, für Mädghen ist das zu gefährlich!”) hat mich tierisch genervt. Wenn Alara wirklich die liebende Tochter und kompetente Sicherheitschefin wäre, hatte sie allein aus taktischen Überlegungen nicht ihren Vater schicken dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.